Speed Reading mit OneNote [Produktiver mit OneNote]

OneNote - Lerntools - ArtikelbildMal ganz ehrlich: Eine ausgeschnittene Webseite sieht in OneNote nicht wirklich “hübsch” aus und Speed Reading- / Schnelllesetechniken lassen sich da nicht so einfach anwenden, wie zum Beispiel in e-Readern, bei denen man einfach die Schriftgröße vergrößert und den Kontrast erhöht. Auch die Rechtschreibprüfung, die in den OneNote-Apps standardmäßig aktiviert ist und nicht ausstellbar ist, stört mit ihren rot unterkringelten Wörtern meinen Lesefluss. Wie man die rote Unterstreichung in OneNote Desktop deaktiviert, habe ich bereits beschrieben.

OneNote - Rechtschreibung rot

Beeinflusst das Lesen erheblich: Die Rechtschreibprüfung während der Eingabe

Doch vor Kurzem bin ich über ein Add-In “gestolpert”, das dieses Feature erfolgreich in OneNote einbaut und darüber hinaus noch ein paar Verbesserungen mitbringt: Die OneNote Lerntools / Learningtools

Im Rahmen eines OneNote Hackathon entstand dieses Add-In bereits letztes Jahr.

Die OneNote Lerntools

Auf der oben verlinkten Seite findet Ihr dieses englische Einführungsvideo (was übrigens mit Office Mix erstellt wurde; also dem Keynote von Microsoft oder dem “Powerpoint on steroids”)

Features der Lerntools

Die folgende Tabelle findet Ihr auch hier. Ich habe sie ein wenig angepasst und erweitert.

Feature Nachweislicher Nutzen
Verbesserte Diktatfunktion Verbessert die Qualität der Texterstellung
Fokusmodus Verlängert die Aufmerksamkeitsspanne und erhöht die Lesegeschwindigkeit
Plastisches Lesen Verbessert das Verständnis und verlängert die Aufmerksamkeitsspanne
Zeichenabstände und kurze Zeilen Erhöht die Lesegeschwindigkeit durch “visuelles Gruppieren”
Teile der Sprache Unterstützt Anleitungen und verbessert die Schreibqualität
Silbentrennung Verbessert die Worterkennung
Verständnismodus Verbessert das Verständnis um durchschnittlich 10 %

 Installation der Learningtools für OneNote

Das Add-In kann hier herunter geladen werden: www.onenote.com/learningtools. Es gibt Versionen für 32- und 64-bit. (Welche OneNote Version habe ich?). Die 64-bit-Version ist unter “Weitere Downloadoptionen” verfügbar.

Speedreading mit den Lerntools für OneNote

OneNote - Lerntools - Menu

Learning Tools im Menu

Die Learning Tools erhalten einen eigenen Menu-Eintrag in OneNote. Die Speedreading-Funktion versteckt sich hinter dem Immersive Reader.

Einstellungen für den Immersive Reader / Speedreading

OneNote - Lerntools - EinstellungenDie Einstellungen für den Immersive Reader findet Ihr oben rechts.
Meine Speedreading-Einstellungen sehen aktuell so aus:

  • Text Size: So groß, dass 3-5 Wörter pro Zeile stehen
  • Dark Theme: On

Die Einstellungen erscheinen auf den ersten Blick extrem – extrem gut, um schnell durch Texte zu lesen und viel auf einmal zu erfassen:

OneNote - Lerntools - Text

Navigation während des Speedreadings

Mit der Tastatur

Bei solch einer Einstellung wie oben, ist man bei einem Bildschirm im heute üblichen Querformat natürlich viel mit Scrollen beschäftigt. Der Learningtools lassen sich natürlich mit den Pfeiltasten bedienen:

  • hoch = eine Zeile nach oben scrollen
  • unten = eine Zeile nach unten scrollen
  • links = die vorherige Seite (in OneNote) lesen
  • rechts = die nächste Seite lesen

Per Touch

Ganz einfach per wischen nach oben oder unten. Auf meinem Surface Pro 3 bietet sich da auch das Hochformat an.

Am Rand gibt es Pfeile, die die gleiche Funktionalität wie Pfeil links/rechts haben: Man kann die vorherige/nächste Seite im Immersive Reader lesen.

Einschränkungen für die deutsche Sprache

Dass die OneNote Learningtools vor allem stark für die englische Sprache ausgelegt sind, liegt vor allem daran, dass es in den USA entwickelt wurde und digitaler Unterricht dort anscheinend gängiger ist als hier. Digitaler Unterricht ist hier in Deutschland noch lange nicht an der Tagesordnung und ich vermute, dass es da noch spannenden Diskussionen und Projekte geben wird. Doch es ist gut zu wissen, was in anderen Ländern bereits funktioniert und welchen Beitrag Software leisten kann.

Das Diktieren hat bei mir auf Deutsch nicht geklappt. Aber dafür gibt es ja andere Möglichkeiten und hat mit Speedreading nichts zu tun.

Comprehension Mode / Besseres Textverständnis

Der “Comprehension-Mode”, also eine Unterstützung für das Textverständnis, ist auf 2000 Wörter begrenzt – aber auch in englischen Texten.

OneNote - Lerntools - Too Long

Bei 2000 Wörter ist Schluss mit dem Verständnis – zumindest in der Beta-Version

Ich vermute, dass dieser Modus entweder einem aufwändigen “Textprocessing” unterzogen wird oder der Text in der Cloud / bei Microsoft oder einem externen Service verarbeitet wird. Auf jeden Fall braucht das Add-In ein wenig Zeit, um den Text “zu verstehen”. Das erkennt man an den Punkten neben dem Wort “Comprehension”:

OneNote - Lerntools - Comprehension Laden

Computer versucht Text zu verstehen

Wenn alles geklappt hat, dann sieht ein Text beispielsweise so aus:

OneNote - Lerntools - Comprehension

Ich glaube, so verstehen wir beide (Computer und ich) den Text auch nicht besser. Das Feature ist nett, aber mit der entsprechenden Speedreading-Technik kommt das Textverständnis auch wie von selbst.


Mir gefällt das Add-In ausgezeichnet und werde es sogar auf meinem kleinen Lese-Tablet installieren – auch wenn ich dafür die OneNote Desktop App installieren darf.
Wie gefällt Euch das Feature? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.