Wie du Gelassenheit in jeder erdenklichen Situation finden kannst

Das könnte ein Unterschied zwischen Gelassenheit und Gleichgültigkeit sein, wie man sie für gewöhnlich versteht. Der Gelassene sieht einen Sinn in dem, was passiert; und dem Gleichgültigen ist es egal. Ein in vielen Situationen nützlicher Sinn ist die Einstellung, sich in gewissen Eigenschaften zu üben: Geduld, Durchsetzungvermögen oder Loslassen. Die Frage an eine Situation ist dann: welche Einstellung wäre mir jetzt hilfreich? Was brauche ich, um sie zu meistern? Doch diese Einstellung macht erstmal nicht gelassen, aber ich sehe sie als Weg zu mehr Gelassenheit. Die Gelassenheit stellt sich irgendwann ein - vielleicht fällt es einem auch erst etwas später auf :-)

Weiterlesen...

Wie du mehr Selbstfürsorge kultivieren kannst

Allzu oft nörgelt man mit sich selbst herum oder spart an der Selbstfürsorge. Bis zum Lebensende hat man auf jeden Fall immer mit sich zu tun. Zu sich barmherziger zu sein und auch seine körperlichen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen helfen dabei, auch morgen noch gelassen lächeln zu können. Gut ist auch, über sich selbst freundlich lachen zu können

Weiterlesen...

Wie du unnötige Belastungen loslassen kannst

Häufig hält man an etwas fest, kultiviert bestimmte Gedanken, Gewohnheiten, Dinge oder Menschen, die uns eigentlich belasten. Hat dieser Balast noch einen Sinn? Welchen? Oder kann er weg? Wann?

Weiterlesen...

Wie du Probleme als Chance zum Wachstum nutzt

Probleme verbergen Chancen zum Wachstum. Sie bieten häufig die Möglichkeit, sich in Geduld, Mut, Durchsetzungsvermögen, Gelassenheit oder Kreativität zu üben.

Weiterlesen...

Wie dir Schreiben bei Problemen und Sorgen helfen kann

Ich nutze "das Schreiben" gerne als Methode, um mir meiner selbst (und auch meiner Gedanken und Gefühle) klarer zu werden. Was am Ende (natürlich) mehr Gelassenheit zur Folge hat.

Weiterlesen...