Wie ein Blick zurück dir helfen kann

Manchmal kann ein Blick zurück helfen, zu analysieren, wie man es geschafft hat, gelassener zu werden. Andererseits kann ein Blick zurück auch dabei helfen, zu sich zu sagen "Auch das schaffe ich."

Weiterlesen...

Wie du gelassen Loslassen kannst

Widerstand und Festhalten kosten Energie und bringen oft nicht das gewünschte Ergebnis. Dahinter steckt der Wunsch nach Kontrolle oder Sicherheit. Die Dinge loslassen bedeutet, die Dinge selbst/unbeeinflusst fliessen zu lassen. Loslassen und gelassen sein bedeutet aber auch, sich dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.

Weiterlesen...

Wie du besser mit deinen Emotionen umgehst

Wer auf alles emotional reagiert, gibt die Kontrolle über sein Wohlbefinden an die Umstände oder andere Personen ab. Wovon lässt du dich kontrollieren? Wie kannst du freier werden?

Weiterlesen...

Wie du gelassen mit Menschen umgehst, die du nicht magst

Wer kennt nicht Menschen, die er nicht mag - oder vielleicht auch nur einen bestimmten Charakterzug nicht mag. Selten machen diese Menschen das, um uns zu ärgern. Meistens sind sie so, weil ihnen etwas wichtig ist oder sie etwas beschützen wollen. Welche gute Eigenschaft, oder Tugend, könnte hinter einem Verhalten eines Menschen stecken, das dir nicht gefällt? (Powered by Virtues Project)

Weiterlesen...

Wie du das nutzt, was du bereits kannst

Was sonst ¯\_(ツ)_/¯ , meistens hat man ja nicht mehr zur Verfügung. Dieser Spruch ist eine Übersetzung einer Aussage von Theodore Roosevelt: "There is a bit of homely philosophy, quoted by Squire Bill Widener, of Widener's Valley, Virginia, which sums up one's duty in life: "Do what you can, with what you've got, where you are."" - An Autobiography (1913)

Weiterlesen...

Wie du herausfindest, welche Dinge nicht zu dir gehören

Welche Masken ziehst du an, die dir nicht gut tun?

Weiterlesen...