Von Ralph Kurz am 25.04.2019
Wie du dich auf unpassende Situationen vorbereiten kannst

Es gibt mir mehr Gelassenheit, wenn ich mir Gedanken mache, was ich in bestimmten Situationen tun möchte, wie ich mich verhalten möchte und welche Gedanken ich denken möchte. Das bedeutet nicht, dass ich erwarte, dass etwas nicht funktioniert, vielmehr stören mich die Gedanken daran, dass etwas passieren könnte, womit ich nicht klar komme, nicht mehr.

Und da das Leben da auch gerne mitspielt, bleibt das ein stetiger Prozess: Plan B entwickeln, anwenden, anpassen, ...

Gegen welche unpassenden Situationen könntest du dich vorbereiten und "einen Plan für die Tasche" entwickeln wollen?